Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Tokio

In Tokio, eine der weltweit größten Städte, ist das Wachstum in und um den städtischen Großraum ein Naturgesetz. Doch in dieser global bedeutenden Stadt treibt nicht nur der Bevölkerungszuwachs die Nachfrage in der Logistikbranche an. Tokio ist und bleibt die logistische Drehscheibe Japans, doch unter dem Einfluss struktureller Veränderungen hat sich die gesamte Branche maßgeblich gewandelt.

Moderne Einrichtungen

Viele Eigentümer verabschieden sich von veralteten, überholten Logistikzentren und konsolidieren ihre Standorte stattdessen in moderne, effiziente Logistikobjekte, die von Japans führenden Händlern in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld dringend gebraucht werden.

Grund dafür sind unter anderem die mit dem Wachstum im E-Commerce ebenfalls gestiegenen Kundenerwartungen. Um damit Schritt zu halten, bieten viele Unternehmen Same-Day-Lieferungen an. Doch dieses Versprechen an die Endverbraucher lässt sich nur mit erhöhter Arbeitskraft und günstig gelegenen Standorten einlösen.

Wie hilft Goodman?

Welche Unterstützung bietet Ihnen Goodman? Wir wissen, dass unsere Kunden große, moderne, effizient gestaltete und kostengünstige Abwicklungszentren brauchen, die zugleich auch für Arbeitnehmer attraktiv sind. In Japan führt der Arbeitskräftemangel dazu, dass die führenden Arbeitgeber nicht nur höhere Anforderungen an den Standort, die Bedingungen und die Mietkonditionen stellen, sondern ebenso großen Wert auf die Arbeitnehmerattraktivität und -bindung legen. Die Konsequenz: Führende Unternehmen vor Ort benötigen Standorte, die für die bestehende Belegschaft attraktiv sind und zudem über eine erstklassige Infrastruktur und Konzeption verfügen, um Mitarbeiter zu binden.

Auch für das Unternehmen Skechers waren diese Faktoren ausschlaggebend, als es sich für die Anmietung von 30.000 Quadratmetern Fläche in der ersten Etage des mehrgeschossigen Goodman Gewerbeparks in Chiba Newtown entschied. Dabei handelt es sich um ein im März 2016 fertiggestelltes Immobilienprojekt mit 117.000 Quadratmetern Fläche und der Beteiligung mehrerer Kunden.

Inzwischen hat sich dieser Standort zum wichtigsten japanischen Logistikzentrum des drei Milliarden starken Marktführers für Performance- und Lifestyle-Schuhe entwickelt. Der Goodman Gewerbepark bietet neben der Anbindung, den Infrastrukturen und den erstklassigen Einrichtungen auch das nötige Wachstumspotenzial, um Unternehmen wie Skechers – tätig in über 160 Ländern – zum Erfolg zu führen.

Das Gebiet befindet sich in einem bevölkerungsstarken Wachstumskorridor im Landesinneren (angeschlossen an verschiedene mautfreie Autobahnen und Buslinien und in der Nähe von zukünftigen Autobahnerweiterungen). Unternehmen, die Wert auf ihre Attraktivität für Arbeitnehmer legen, profitieren von schlanker Architektur und modernem Design, benutzerfreundlichen Räumen und geplanten Infrastrukturen wie Einzelhandel, Restaurants, Freiflächen und Gemeinschaftseinrichtungen.

Fallstudie - Städte