Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Spatenstich im bayernhafen: Kühne + Nagel zieht in moderne Logistikimmobilie von Goodman

Donnerstag, 24. Januar 2019

Mit Kühne + Nagel kommt einer der global führenden Logistikdienstleister nach Regensburg. Der Immobilienkonzern Goodman entwickelt im bayernhafen Regensburg ein Logistikzentrum, zu dessen symbolischen Spatenstich am 24. Januar sich Vertreter beider Unternehmen sowie Politiker und Funktionäre aus der Region zusammenfanden. Die rund 16.000 m² große Logistikanlage besteht aus zwei Einheiten (Units) und soll bis Ende 2019 fertiggestellt werden.

Kühne + Nagel bezieht am Standort Regensburg eine neue, moderne Logistikimmobilie von Goodman. Auf dem insgesamt rund 35.000 m² großen Grundstück errichtet Goodman ein etwa 16.000 m² großes Logistikzentrum (plus Mezzanin und Büroräume).  

Wachstumstreiber Logistikregion Regensburg 

Der bayernhafen Regensburg ist Drehscheibe für den Güterverkehr im gesamten ostbayerischen Raum und verknüpft die drei Verkehrsträger Binnenschiff, Bahn und Lkw. Der Hafen steht für die Verbindung der regionalen Wirtschaft mit der Welt – im Import wie im Export. Dieses 185 Hektar große Hafengebiet – vergleichbar mit 259 Fußballfeldern – beherbergt mehr als 80 Unternehmen, die rund 1.800 Arbeitsplätze schaffen.

Joachim Zimmermann, bayernhafen-Geschäftsführer, freut sich über die Ansiedlung von Goodman: „Das Projekt an der Bukarester Straße ist ein gelungenes Beispiel für die bayernhafen-Strategie, durch Konversion Flächen neu zu verwerten, anstatt auf der grünen Wiese neu zu bauen. Rund zehn Jahre lag das Grundstück brach. Mit dem Kauf haben wir das Grundstück sozusagen aus dem ‚Dornröschenschlaf‘ befreit. So beseitigte bayernhafen u.a.  verbliebene Fundamentreste und Gebäudeteile sowie Altlasten. Als Grundstückseigentümer sorgt bayernhafen mit Miet- und Erbbaurechtsverträgen dafür, dass durch eine Art permanenter Konversion sparsam mit Flächen umgegangen wird.“

„Wir freuen uns darauf, unseren Kunden im neuen Logistikzentrum umfangreiche Dienstleistungen anzubieten, die höchste Ansprüche an Sicherheit, Qualität und Schnelligkeit rund um komplexe Lieferketten, Lagerung und Transport von Produkten erfüllen”, sagt Henning Mack, Regionalleiter Bayern von Kühne + Nagel. „Der Neubau sei ein klares Bekenntnis zum Standort Regensburg und zur starken ostbayerischen Wirtschaft. Wir schaffen die Infrastruktur, damit sich unsere Kunden bestens weiterentwickeln können.” Dafür habe sich Kühne + Nagel auch das Vorgriffsrecht für die zweite Einheit des neuen Logistikzentrums gesichert. 

Christof Prange, Head of Business Development bei Goodman Germany, erklärt: „Der bayernhafen ist ein logistischer Hotspot für den Güterverkehr und die Binnenschifffahrt in Bayern. Mit mehr als 400.000 Mitarbeitern ist die Logistikbranche in Deutschlands größtem Bundesland ein echter Wachstumstreiber, weshalb wir uns frühzeitig um Logistikflächen in der Region bemüht haben und noch weitere Flächen zur Entwicklung dort prüfen werden.“

Jürgen Huber, Bürgermeister der Stadt Regensburg, ergänzt: „Es ist wunderbar, dass Regensburg seit Jahrhunderten an einer Wasserstraße bzw. an einem Handelsweg liegt, also eine Hafenstadt ist. Logistik wird immer wichtiger und muss immer umweltkompatibler organisiert werden.“ 

Spatenstich im bayernhafen

Spatenstich in Regensburg: (v.l.) Herbert Stadlbauer (Regionalleiter Kontraktlogistik Bayern, Kühne + Nagel), Henning R. Mack (Regionalleiter Süd-Ost, Kühne + Nagel), Christof Prange (Head of Business Development, Goodman Germany), Jürgen Huber (Bürgermeister der Stadt Regensburg), Joachim Zimmermann (Geschäftsführer, bayernhafen Gruppe)

 

additiv pr GmbH & Co. KG

Marius Schenkelberg

Senior Account Manager

T +49 2602 950 99 25

ms@additiv-pr.de

Goodman

Erich Dietrich

Marketing Manager Germany

T +49 211 4998014

erich.dietrich@goodman.com