Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Goodman übertrifft die Marke von 3 Mio. m² verwalteter Logistikflächen in Deutschland

Donnerstag, 7. Mai 2015

Auf der transport logistic 2015 vermeldet Goodman einen neuen Meilenstein in seiner Unternehmensgeschichte. Durch den Start zahlreicher Neuentwicklungen in diesem Jahr durchbricht der Konzern die Marke von 3 Mio. m² verwalteter Fläche, sobald die laufenden Projekte abgeschlossen sind. Das Portfolio beinhaltet 83 Immobilien, die sich auf Logistikstandorte im ganzen Land verteilen, und von Kunden aus verschiedenen Branchen genutzt werden. Mieter sind vor allem Logistikdienstleister, Onlinehändler, die Automobilindustrie und Handelsunternehmen.

„Wir haben diesen Meilenstein erreicht, obwohl der deutsche Markt hart umkämpft ist und die europäische Wirtschaft momentan stagniert“, sagt Jordan Corynen, Goodman Regional Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Wir haben uns als Marktführer etabliert, weil wir unseren Kunden den besten Mehrwert für ihr Geld bieten und einen partnerschaftlichen Ansatz zur Entwicklung und Verwaltung der Immobilien verfolgen.“

Langfristige Partnerschaften
Goodmans Geschäftsmodell „own-develop-manage“ unterscheidet sich von vielen anderen Ansätzen auf dem Markt für Industrieimmobilien. Als langfristiger Eigentümer seiner Immobilien hat Goodman ein großes Interesse an der aktiven Verwaltung der Objekte. Davon haben auch die Kunden über die gesamte Mietdauer hinweg einen Nutzen. Die partnerschaftliche Philosophie von Goodman hat dazu geführt, dass der Konzern viele Kunden wie Amazon, DB Schenker, DHL, DSV, Fiege, Kühne+Nagel, Home24 und Zalando auch für Folgeprojekte gewinnen konnte.

Über 1 Mio. m² für das Logistik- und Transportgewerbe
Das deutsche Portfolio zeigt die vielfältigen Erfahrungen im Logistik- und Transportgewerbe. Goodman hat in Deutschland über 1,3 Mio. m² für diese Branche entwickelt. Der Konzern arbeitet dafür mit einigen der größten Logistikdienstleister der Welt zusammen wie zum Beispiel DB Schenker, DHL, DSV, Fiege und Kühne + Nagel. Darüber hinaus kooperiert Goodman mit mittelständischen Kunden wie Hammer, für den eine 103.000 m² große Immobilie in Bedburg entstanden ist. In den vergangenen Monaten hat Goodman zudem eine Reihe von Neuentwicklungen für Logwin, Vetten, HAVI Logistics, ZUFALL und DB Schenker bekannt gegeben. Diese umfassen zusammen rund 125.000 m² neuer Logistikfläche für die Branche.

Klare Nummer Eins im E-Commerce
2006 hat Goodman zusammen mit Amazon in Leipzig den Weg bereitet für die Vorstellung von Fulfilment Centern in einer neuen Größenordnung. Seitdem hat sich der Immobilienkonzern eine führende Position bei der Entwicklung von Logistikimmobilien für den Onlinehandel erhalten. Nach Leipzig hat Goodman sechs weitere Projekte für Amazon in Deutschland abgeschlossen und kommt damit insgesamt auf 587.000 m². Sobald die laufenden Entwicklungen abgeschlossen sind, hat Goodman über 1 Mio. m² für Onlinehändler in Deutschland entwickelt. Zu den weiteren Kunden zählen Zalando, Home24 und eBay Enterprise

Entwicklung eines Fashionparks in Mönchengladbach
Der Bedarf der Modebranche nach moderner Logistikfläche an Topstandorten hat neue Zentren für die Handelslogistik geformt, wie zum Beispiel den Regiopark in Mönchengladbach. 2012 begann Goodman mit der Entwicklung eines Verteilzentrums für den Modehändler Zalando. In zwei Phasen entwickelt, umfasst das Gebäude 134.000 m² Logistikflächen und hat damit einen neuen Rekord für den reinen Online-Modehandel in Europa gesetzt. Darüber hinaus hat der Immobilienkonzern eine 53.000 m² große Immobilie erworben, die von der internationalen Modemarke Esprit genutzt wird. Das jüngste Projekt ist eine 22.500 m² große Neuentwicklung für die Fashionlogistik-Experten Logwin und Vettten, die im Juni 2015 abgeschlossen wird.

Lösungen für die Automobilindustrie
 Die Automobilindustrie zählt zu den größten Wirtschaftsbranchen in Deutschland. Entsprechend hoch ist in diesem Segment der Bedarf an modernen Logistikflächen. Aktuell verwaltet Goodman über 260.000 m² verteilt auf neun Automobilkunden in Deutschland wie Volkswagen, Daimler, Continental und Borg Warner. Darüber hinaus kooperiert Goodman mit zahlreichen Logistikdienstleistern, die für Automobilkunden arbeiten.


Weitere Informationen erhalten Sie über
Goodman
Christopher Flores
Communications Manager Continental Europe
+32 2 451 42 08
Christopher.Flores@goodman.com