Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Goodman entwickelt für Logwin 15.000 m² große Logistikimmobilie in Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart

Dienstag, 5. Mai 2015

Im Rahmen der transport logistic 2015 geben Goodman und Logwin die Vertragsunterzeichnung zur Vorvermietung eines neuen 15.000 m² großen Logistikzentrums in Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart bekannt. Goodman investiert 12 Mio. Euro in das Projekt. Die Übergabe der Immobilie ist für November 2015 geplant. Logwin nutzt die Neuentwicklung, um für einen Kunden aus der Automobilindustrie zu arbeiten.

Die neue Vertragsunterzeichnung belegt Goodmans Expertise, Lösungen für Kunden aus dem Transport- und Logistikgewerbe bereitzustellen, und vertieft zudem die Kundenbeziehung mit Logwin. Parallel entwickelt der Immobilienkonzern bereits für Logwin und Vetten eine 22.500 m² große Logistikimmobilie in Mönchengladbach, die für einen Kunden aus der Fashion-Branche genutzt wird.

„In der neuen Anlage können wir Logistik der neuesten Generation betreiben“, sagt Marcus Cebulla, Mitglied des Executive Committee der Logwin AG. „Wir haben Goodman für das neue Projekt ausgewählt, weil der kundenorientierte Ansatz des Konzerns unserer eigenen Service-Philosophie entspricht.“

Die neue Immobilie ist darauf zugeschnitten, dass Logwin für einen langjährigen Kunden aus der Automobilindustrie arbeiten kann. Goodman bringt vielfältige Erfahrungen in der Entwicklung von Logistikflächen für die Automobilbranche in das Projekt ein. Allein in Europa hat der Konzern über 350.000 m² für Kunden aus diesem Segment bereitgestellt. Die neue Logistikimmobilie in Schwäbisch Gmünd beinhaltet 13.000 m² Lagerflächen, 1.000 m² für Büro- und Sozialräume sowie 500 m² überdachte Fläche und 500 m² Außenlager. Für die Abläufe im Lager werden unter anderem fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) zum Einsatz kommen, um Teile zu den verschiedenen Arbeitsstationen zu befördern. Dort werden Lenksysteme für den nationalen und internationalen Versand vorbereitet.

Zur Fertigstellung erhält die Immobilie ein Silber-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Folge des Goodman Masterkonzepts für Vorzertifizierungen. Der Neubau wird über zahlreiche Nachhaltigkeitsmerkmale verfügen und beispielsweise mit LED-Beleuchtung und isolierten Dunkelstrahlern in den gesamten Lagerbereichen ausgestattet sein, um natürliche Ressourcen schonend einzusetzen.

„In den letzten sechs Monaten haben wir einen sehr starken Zuwachs in unserer deutschen Entwicklungs-Pipeline erlebt und 14 Vorvermietungen mit Kunden aus unterschiedlichen Branchen unterzeichnet“, erklärt Jordan Corynen, Goodman Regional Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Unser Erfolg war möglich durch den besonderen Einsatz unseres Teams, das unseren Kunden sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Verwaltung der Immobilien als Partner zur Seite steht.“

Über das Gebäudedesign und die Immobilieninvestition hinaus wird Logwin von der Unterstützung des Goodman Property Services Teams profitieren. Ein Hauptmerkmal ist Goodmans Investitionsplan für jede einzelne Immobilie. Dadurch wird den Kunden gewährleistet, dass der Konzern alle Objekte fortlaufend auf dem neuesten Stand der Technik hält.

- Ende -

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Goodman
Christopher Flores 
Communications Manager Continental Europe
+32 2 451 42 08 
Christopher.Flores@goodman.com