Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Goodman erweitert Zalando-Logistikzentrum in Mönchengladbach um 56.000 m² und schafft das größte reine ECommerce Zentrum in Europa

Mittwoch, 13. November 2013

Goodman und Zalando erweitern das Logistikzentrum in Mönchengladbach. Neben der ersten Immobilie im Regiopark mit 78.000 m² wird eine zweite Gebäudeeinheit mit rund 56.000 m² gebaut. Dadurch entsteht ein insgesamt 134.000 m² großer Logistikpark. Nach Fertigstellung ist der Immobilienkomplex das größte reine E-Commerce Zentrum in Europa.

Die bisherige Bestmarke im reinen Onlineversandhandel hatten Goodman und Zalando mit einem rund 128.000 m² großen Logistikpark in Erfurt aufgestellt. Durch die Erweiterung am Niederrhein steigt die gemeinsam realisierte Gesamtfläche nun auf über 260.000 m².

Der 56.000 m² umfassende Neubau wird rund 41.000 m² klassische Lagerfläche beinhalten. Daneben stehen etwa 9.000 Mezzaninflächen sowie circa 6.000 m² für Büro- und Sozialräume zur Verfügung. Die fertige Immobilie wird im September 2014 an den Mieter übergeben.

„Mit der Erweiterung in Mönchengladbach vertiefen wir unsere Partnerschaft mit Zalando. Unsere erneute Kooperation zeigt, dass wir im E-Commerce weiterhin starkes Wachstum verzeichnen und unsere Kunden von deutschen Standorten aus regionale und internationale Logistik umsetzen können“, sagt Jordan Corynen, Goodman Director Germany, über den Vertragsabschluss zur zweiten Gebäudeeinheit im Regiopark. In Europa hat der Immobilienkonzern bislang 1,3 Millionen m² für den Onlinehandel bereitgestellt und ist damit Marktführer in diesem Segment.

„Zalando entwickelt sich weiterhin sehr gut und dementsprechend erweitern wir bereits sehr früh die möglichen Logistikflächen in Mönchengladbach. Der bisher erfolgte Aufbau der ersten Einheit am Standort mit mehr als 300 Logistikbeschäftigten läuft nach Plan und wir freuen uns ab 2015 auf die zusätzlichen Flächen zurückgreifen zu können“, kommentiert Zalando den Projektstart.

„Mit der Ansiedlung von Zalando und der Erweiterung im Regiopark setzt Mönchengladbach als Logistikstandort deutschland- und europaweit einen weiteren Meilenstein. Die Entscheidung von Goodman und Zalando zur Erweiterung ihres Logistikzentrums in Mönchengladbach zeigt, wie attraktiv das Gewerbegebiet und der Standort Mönchengladbach für Investoren von außerhalb sind“, erläutert Norbert Bude, Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach.

Zur Erweiterung des Zalando Logistikzentrums gehört auch der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur auf dem Gelände. So entstehen weitere Ein- und Ausfahrmöglichkeiten für Lkw und Pkw sowie neue Parkplätze für Mitarbeiter. Darüber hinaus befinden sich zwei Haltestellten des öffentlichen Nahverkehrs direkt am Logistikpark. Diese wurden durch die enge Kooperation mit der Stadt Mönchengladbach ermöglicht.

Bildquelle: WFMG - Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

additiv pr GmbH & Co. KG, 
Simon Sahm, 
02602-95099-14, 
sis@additiv-pr.de

Zu Goodman

Mehr Informationen finden Sie online unter: www.goodman.com/de