Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Goodman übergibt in Bremen 33.000 m² großes Logistikzentrum an Daimler

Dienstag, 10. September 2013

Goodman hat sein Immobilienprojekt für Daimler in Bremen abgeschlossen: Zehn Monate nach Baubeginn kann der Mieter in das neue rund 33.000 m² große Logistikzentrum einziehen. Der Neubau befindet sich im Hemelinger Hafen, einem der begehrtesten Logistikstandorte der Hansestadt. Die Immobilie ist durch Umwandlung einer alten Industriebrache entstanden und auf die Anforderungen der Automobillogistik zugeschnitten.

Das Objekt wurde vom Goodman European Logistics Fund (GELF) erworben. Goodman managt den Fonds und übernimmt mit eigenen Teams auch die Gebäudeverwaltung für den Automobilhersteller.

Im neuen Logistikzentrum nimmt der Mieter die von Zulieferern eintreffenden Fertigungskomponenten entgegen und stellt sie für die Produktion sequenzgenau zusammen.

Zur Koordination dieser Just in sequence-Abläufe (JIS) verfügt die Immobilie im Inneren über rund 27.000 m² Lagerfläche. Besonderheiten sind außerdem spezielle, circa 5.000 m² große Entladetunnel an den Außenseiten und ein rund 3.000 m² umfassendes Außenlager.

„Mit der Übergabe an den Mieter schließen wir in Bremen eines unserer anspruchsvollsten Bauprojekte in ganz Europa ab“, resümiert Andreas Fleischer, Goodman Regional Director Germany. „Aufgrund der Nähe zum Wasser und der komplexen Beschaffenheit des Terrains auf der alten Industriefläche haben wir besondere Herausforderungen gemeistert. Dabei hat uns der Kunde bei allen Schritten vollstes Vertrauen entgegen gebracht.”

Bei dem Neubau handelt es sich um ein Konversionsprojekt. Das Grundstück lag zuvor brach und wurde für die Logistik neu erschlossen. Die Vorteile für den Mieter: Die Immobilie liegt nur drei Kilometer vom Produktionswerk entfernt und bietet in Hafenlage Zugang zu allen wichtigen Verkehrsträgern.

Der Gewerbepark Hansalinie, zu dem auch der Hemelinger Hafen gehört, ist Bremens wichtigstes logistisches Drehkreuz für die Automobilindustrie. Aufgrund der multimodalen Anbindung an Wasser, Straße, Schiene und den Flughafen der Hansestadt trägt der Neubau für den Automobilhersteller den Namen Goodman Interlink Bremen.


Weitere Informationen erhalten Sie über:

additiv pr GmbH & Co. KG, 
Simon Sahm, 
02602-95099-14, 
sis@additiv-pr.de

Zu Goodman

Goodman ist ein global führender, börsennotierter Immobilienkonzern. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung, dem Besitz und der Verwaltung industrieller und gewerblicher Liegenschaften in Kontinentaleuropa, Großbritannien, dem asiatisch-pazifischen Raum sowie in Nordamerika und Brasilien. Goodman investiert in Gewerbegebiete, Büro- und Industrieparks, Lagerhallen und Distributionszentren. Eine Reihe notierter und nichtnotierter Immobilienfonds bieten Investoren Zugang zu Goodmans spezialisierten Dienstleistungen und Anlageprodukten.

Eine starke Kapitalbasis, die kurzfristige Verfügbarkeit interessanter Flächen und Standorte, flexible Mietverträge zu attraktiven Konditionen sowie die konsequente ökologische Ausrichtung des Portfolios bilden die Grundlage der Nachhaltigkeits- und Flexibilitätsstrategie des Unternehmens.

Mit einem verwalteten Vermögen von aktuell 16,7 Milliarden Euro und mehr als 400 verwalteten Industrieobjekten ist Goodman der größte Immobilienkonzern für Industrieobjekte an der australischen Börse und einer der größten notierten Konzerne für Industrieimmobilien weltweit.

Goodman beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Experten an über 36 Standorten in 18 Ländern. Durch das integrierte Geschäftsmodell „own + develop + manage“ hat Goodman ein umfassendes Verständnis für die wachsenden Anforderungen seiner Kunden und ihre sich stetig verändernden Geschäftsprozesse. In Europa verfügt Goodman über Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Schweden und Großbritannien.

Mehr Informationen finden Sie online unter: www.goodman.com/de