Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Flächenknappheit in der Logistik? Goodman zeigt Lösungen auf der transport logistic 2013

Donnerstag, 4. April 2013

Für Unternehmen, die ihre Logistik in einer zeitgemäßen Immobilie umsetzen wollen, wird es immer schwerer einen geeigneten Standort zu finden. Goodman, der globale Entwickler, Investor und Verwalter von Logistikimmobilien präsentiert in Halle A5, Stand 201A zwei aktuelle Wege, wie sich der Flächenknappheit begegnen lässt. Zum einen sichert sich der Konzern potenzielle Entwicklungsgrundstücke in attraktiven Lagen. Zum anderen treibt Goodman das Zukunftsthema Flächenkonversion voran.

  • Grundstücke sichern
Goodman hat sich in Deutschland eine Reihe von Grundstücken gesichert, auf denen sich rund 250.000 m² neue Logistikflächen entwickeln lassen.

Die frühzeitige Sicherung attraktiver Grundstücke setzt ein gutes Netzwerk mit Städten, Kommunen, Unternehmen und Maklern voraus.

Goodman nimmt im Austausch mit diesen Partnern auch die besondere Vielfalt an attraktiven Logistikstandorten in Deutschland wahr. So ist es dem Konzern gelungen, 65.000 m² im Hamburger Hafen zu sichern. Aber auch abseits der Metropolen herrscht eine hohe Logistikintensität. In Staufenberg nordöstlich von Kassel etwa verfügt Goodman über ein 120.000 m² Logistikareal, um kurzfristig auf Anfragen reagieren zu können.

  • Flächen konvertieren
„In Deutschland gibt es eine Fülle an ehemaligen Industriegeländen, auf denen die Entwicklung moderner Logistikimmobilien möglich ist.

Diesem Ansatz zur Flächenkonversion gehört die Zukunft“ erläutert Andreas Fleischer, Regional Director Goodman Germany, eine weitere Lösung seines Konzerns. Für den Logistikdienstleister Seifert in Malsch hat Goodman bereits ein altes Betonwerk in eine zeitgemäße Logistikimmobilie umgewandelt und das 145.000 m² große Logistikzentrum für DB Schenker in Leipzig entsteht auf einem ehemaligen Flugfeld.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

additiv pr GmbH & Co. KG, 
Simon Sahm, 
02602-95099-14, 
sis@additiv-pr.de

Zu Goodman

Goodman ist ein global führender, börsennotierter Immobilienkonzern. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung, dem Besitz und der Verwaltung industrieller und gewerblicher Liegenschaften in Kontinentaleuropa, Großbritannien, dem asiatisch-pazifischen Raum sowie in Nordamerika und Brasilien. Goodman investiert in Gewerbegebiete, Büro- und Industrieparks, Lagerhallen und Distributionszentren. Eine Reihe notierter und nichtnotierter Immobilienfonds bieten Investoren Zugang zu Goodmans spezialisierten Dienstleistungen und Anlageprodukten.

Eine starke Kapitalbasis, die kurzfristige Verfügbarkeit interessanter Flächen und Standorte, flexible Mietverträge zu attraktiven Konditionen sowie die konsequente ökologische Ausrichtung des Portfolios bilden die Grundlage der Nachhaltigkeits- und Flexibilitätsstrategie des Unternehmens.

Mit einem verwalteten Vermögen von aktuell 16,5 Milliarden Euro und mehr als 400 verwalteten Industrieobjekten ist Goodman der größte Immobilienkonzern für Industrieobjekte an der australischen Börse und einer der größten notierten Konzerne für Industrieimmobilien weltweit.

Goodman beschäftigt weltweit mehr als 970 Experten an über 36 Standorten in 18 Ländern. Durch das integrierte Geschäftsmodell „own + develop + manage“ hat Goodman ein umfassendes Verständnis für die wachsenden Anforderungen seiner Kunden und ihre sich stetig verändernden Geschäftsprozesse. In Europa verfügt Goodman über Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Schweden und Großbritannien.

Mehr Informationen finden Sie online unter: www.goodman.com/de