Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

Goodman baut neue Niederlassung für Kühne + Nagel in Nürnberg

Donnerstag, 21. Februar 2013

Spatenstich in Franken: Am 21. Februar 2013 haben im Güterverkehrszentrum (GVZ) bayernhafen Nürnberg offiziell die Bauarbeiten für ein neues Kühne + Nagel Logistikzentrum begonnen. Unter der Leitung von Goodman, einem globalen Entwickler, Investor und Verwalter von Logistikimmobilien, entsteht im GVZ bis Herbst 2013 eine hochmoderne Anlage mit einer Gesamtfläche von 30.000 m². Der Bau wird neuer Hauptsitz für Kühne + Nagel Nürnberg.

Die Anlage wurde von Goodman als vielseitig nutzbare Multi-User-Anlage konzipiert und speziell auf die Anforderungen des Logistikunternehmens Kühne + Nagel zugeschnitten. Ab Herbst wird hier auf rund 25.000 m2 Umschlag und Lagerung von Waren gleichermaßen möglich sein. Weitere 5.000 m² werden Kühne + Nagel als Bürofläche zur Verfügung stehen.

Der Neubau umfasst unter anderem über 63 Ladetore, an denen eine schnelle und reibungslose Abfertigung ein- und ausgehender Waren möglich ist. Der Kontraktlogistikbereich des Gebäudes zeichnet sich zudem durch eine Deckenhöhe von zwölf Metern aus – auf diese Weise kann die Lagerung von Waren in Hochregalen erfolgen. Das Kombiterminal ist dabei nach neusten Umwelt- und Sicherheitsrichtlinien gestaltet. Zudem besteht die Möglichkeit, die Flächen zu erweitern.

„Kühne + Nagel ist bereits seit über fünf Jahrzehnten in Nürnberg aktiv. Die Kooperation mit Goodman hat uns einen Neubau in attraktiver Lage ermöglicht“, so Hans-Georg Brinkmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG. Wolfgang Lindner, Kühne + Nagel Niederlassungsleiter Nürnberg, ergänzt: „Das Logistikzentrum wird neuer Hauptsitz für Kühne + Nagel Nürnberg. Unser Büro am Flughafen bleibt weiterhin bestehen.”

Andreas Fleischer, Regional Director Germany bei Goodman, erklärt: „Kühne + Nagel ist einer der größten Mieter in unserem europäischen Portfolio. Für die neue Immobilie haben wir gemeinsam ein maßgeschneidertes Konzept entwickelt, das die Projektanforderungen des Kunden genau erfüllt. Dadurch konnten wir unsere Zusammenarbeit weiter intensivieren.“ Für Goodman ist es bereits die zweite große Investition im GVZ in Nürnberg.

Das trimodale GVZ bayernhafen Nürnberg ist einer der attraktivsten Logistikstandorte Deutschlands: Im aktuellen Ranking nationaler Güterverkehrszentren, das 2012 zum dritten Mal von der Deutschen GVZ-Gesellschaft (DGG) herausgegeben wurde, belegt es zusammen mit Bremen den ersten Platz.

Wie alle seine Projekte lässt Goodman auch den Neubau in Nürnberg durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizieren.

Fotos: 1. Spatenstich für das neue Goodman Logistikzentrum für Kühne + Nagel in Nürnberg (v.l.): Harald Leupold, Geschäftsführer der Hafen Nürnberg-Roth GmbH, Joachim Zimmermann, Geschäftsführer bayernhafen Gruppe, Dr. Michael Fraas, Berufsmäßiger Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Dirk Mölter, Goodman Germany GmbH, Hans-Georg Brinkmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Wolfgang Lindner, Niederlassungsleitung der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG Nürnberg, Henning Mack, Regionalleiter Süd-Ost der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG.

2. Visualisierung des neuen Goodman Logistikzentrums für Kühne + Nagel in Nürnberg

Weitere Informationen erhalten Sie über:

additiv pr GmbH & Co. KG, 
Simon Sahm, 
02602-95099-14, 
sis@additiv-pr.de

Zu Goodman

Goodman ist ein global führender, börsennotierter Immobilienkonzern. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung, dem Besitz und der Verwaltung industrieller und gewerblicher Liegenschaften in Kontinentaleuropa, Großbritannien, dem asiatisch-pazifischen Raum, den USA und Brasilien. Goodman investiert in Gewerbegebiete, Büro- und Industrieparks, Lagerhallen und Distributionszentren. Eine Reihe notierter und nichtnotierter Immobilienfonds bieten Investoren Zugang zu Goodmans spezialisierten Dienstleistungen und Anlageprodukten.

Eine starke Kapitalbasis, die kurzfristige Verfügbarkeit interessanter Flächen und Standorte, flexible Mietverträge zu attraktiven Konditionen sowie die konsequente ökologische Ausrichtung des Portfolios bilden die Grundlage der Nachhaltigkeits- und Flexibilitätsstrategie des Unternehmens.

Mit einem verwalteten Vermögen von aktuell 16,6 Milliarden Euro und mehr als 400 verwalteten Industrieobjekten ist Goodman der größte Immobilienkonzern für Industrieobjekte an der australischen Börse und einer der größten notierten Konzerne für Industrieimmobilien weltweit.

Goodman beschäftigt weltweit mehr als 950 Experten an über 34 Standorten in 17 Ländern. Durch das integrierte Geschäftsmodell „own + develop + manage“ hat Goodman ein umfassendes Verständnis für die wachsenden Anforderungen seiner Kunden und ihre sich stetig verändernden Geschäftsprozesse. In Europa verfügt Goodman über Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Ungarn, der Slowakei und Großbritannien.

Mehr Informationen finden Sie online unter: www.goodman.com/de

Über Kühne + Nagel

Mit mehr als 63.000 Mitarbeitern an rund 1.000 Standorten in über 100 Ländern zählt Kühne + Nagel zu den global führenden Logistikdienstleistern. Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre mit klarer Ausrichtung auf wertschöpfungsintensive Bereiche wie informatikgestützte integrierte Logistik-Angebote.

Mehr Informationen finden Sie online unter: www.kuehne-nagel.com