Sie werden auf die globale Goodman Seite weitergeleitet. Suchen Sie nach Ihrer lokalen Goodman Seite?

DSV - Nachhaltigkeit

Der Goodman Ansatz

Goodman hat im Munich Airport Logistics Centre in Langenbach (Deutschland) eine neue Logistikimmobilie mit einer Fläche von 20.500 m² für DSV, einen globalen Anbieter von Transport und Logistikdienstleistungen entwickelt. Die Immobilie gehört zu den am besten ausgestatteten und energieeffizientesten Lagerhäusern im Raum München.

Es umfasst eine Reihe umweltfreundlicher Innovationen wie z. B. eine erhöhte Dach- und Fassadendämmung zur Reduzierung der Wärmeverluste, energiesparende T 5 Beleuchtung sowie ein Holzpellet befeuertes Fußbodenheizungssystem. Diese Kombination von Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit bedeutet einen geringeren Energieverbrauch und eine Kostenersparnis für unseren Kunden. 

Derzeit arbeitet Goodman an der Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). 

Eigenschaften

Die 2010 fertig gestellte Immobilie umfasst die folgenden ökologischen Spezifikationen: 

Energie

  • Das Heizungssystem nutzt erneuerbare Energien und schützt natürliche Ressourcen.

Technische Installationen

  • Energieeffiziente T 5 Beleuchtung mit intelligenter tageslichtabhängiger Steuerung zur Reduzierung des Stromverbrauchs. 
  • Die Fußbodenheizung heizt flächendeckend die gesamte Lagerhalle.

Verbrauch

  • Die erhöhte Dach- und Fassadendämmung reduziert den Verbrauch von Holzpellets.

Gesundheit + Wohlbefinden 

  • Fensterelemente in der Fassade des Lade- und Kommissionierbereiches sowie zusätzliche Dachfenster (im Regalbereich) erhöhen den Einfall natürlichen Lichts in das Lagerhaus. 
  • Den Angestellten stehen ausreichend Duschen sowie Fahrradständer zur Verfügung.
  • Zusätzliche interne Bürofenster sorgen für eine bessere Arbeitsatmosphäre.
  • Automatische Sonnenblenden reduzieren Blendeffekte und Hitzeeinstrahlung im Sommer.

Design + Prozess

  • Das Dach ist für ein Photovoltaiksystem vorbereitet. Die Stabilitätsberechnung der Dachkonstruktion umfasst eine Lastreserve für das System.
  • Eine separate Einfahrt für LKW und PKW sorgt für einen gut strukturierten Verkehrsfluss und erhöhte Sicherheit.
  • Eine nach WHG ausgeführte Bodenplatte ermöglicht die Einlagerung von Waren mit einer Einstufung nach Wassergefährungsklasse.
  • Das Lagerhaus kann leicht erweitert werden, wenn zusätzliche Lagerflächen benötigt werden.

Standort

  • Die Bepflanzung erfolgt mit einheimischen Bäumen und Sträuchern.
  • Grundstücksfläche, Lagerhaus und externe Einrichtungen sind im Hinblick auf eine möglichst effiziente Nutzung der verfügbaren Fläche gestaltet.